Revision der Richt- und Nutzungsplanung

Die letzte Phase der Ortsplanungsrevision beinhaltet die Überarbeitung der Richtplanung sowie der Nutzungsplanung aus dem Jahr 2005. Die Richtplanung beinhaltet dabei einen Verkehrsrichtplan sowie voraussichtlich einen Richtplan Siedlung und Landschaft. Die Nutzungsplanung besteht aus dem Zonenplan sowie der dazugehörigen Bauordnung.


Richtplanung

Bei den Richtplänen handelt es sich wie auch bei der Räumlichen Entwicklungsstrategie um ein behördenverbindliches Planungsinstrument. Richtpläne bilden einen Planungshorizont von 20 bis 25 Jahren ab und sind ein wichtiges Instrument zur Abstimmung der Siedlungs-, Verkehrs- und Landschaftsplanung. Die Gemeinde richtet ihr Handeln auf die Ziele und Massnahmen des Richtplanes aus und koordiniert gestützt darauf ihre Planungen. Als Grundlage für den Verkehrsrichtplan dienen die Erkenntnisse aus dem zurzeit in Arbeit befindlichen Kommunalen Gesamtverkehrskonzept.


Nutzungsplanung

Der Zonenplan wie auch die Bauordnung sind grundeigentümerverbindlich. Dabei sind die Festlegungen im Zonenplan parzellenscharf. Im Zonenplan wird definiert, wie jedes Grundstück zu nutzen ist (Wohn-, Misch- oder Gewerbenutzung, usw.), welche bauliche Dichte zulässig ist, welche Lärmempfindlichkeitsstufe gilt und welche weiteren überlagernden Festlegungen (z.B. Bebauungsplanpflicht, Ortsbildschutz usw.) es zu beachten gilt. Die Bauordnung enthält die Vorschriften, die beim Bauen einzuhalten sind und gilt ergänzend zum Zonenplan und zum übergeordneten Recht (z.B. Planungs- und Baugesetz des Kantons Zug).


Ablauf der Richt- und Nutzungsplanung

Nach der Verabschiedung der Räumlichen Entwicklungsstrategie durch den Gemeinderat wird mit der Richt- und Nutzungsplanung nach den Sommerferien 2021 gestartet. Im Verlauf der weiteren Planung werden hier weitere Informationen zum aktuellen Stand der Planung aufgeschaltet.

Die heute geltenden Richtpläne sowie den Zonenplan und die Bauordnung finden Sie im Download-Bereich dieser Webseite. Zusätzliche Infos zu heutigen Zonierungen sowie weiteren GIS-Inhalten (Geoinformationssysteme) finden Sie auf www.zugmap.ch.